Buchhandlung Gunzenhausen
Blog
„Becks letzter Sommer“ <br>von Benedict Wells

„Becks letzter Sommer“
von Benedict Wells

Buch der Woche

Manchmal sind die Wege zu einem tollen Buch etwas verschlungen. In diesem Fall habe ich mich bei einem Kunden ziemlich blamiert, weil ich mit der Zahl 42 überhaupt nichts anfangen konnte! Eine echte literarische Wissenslücke, die nur mit dem Genuss des Hörbuchs „Per Anhalter durch die Galaxys“ geschlossen werden konnte. Dieses Hörbuch wird genial gesprochen von Christian Ulmen und ich wollte einfach mehr davon! So bin ich auf das Hörbuch zu Benedict Wells „Becks letzter Sommer“ gestoßen und war nicht nur vom Sprecher wieder total begeistert. Eigentlich komisch, dass ich nicht vorher darauf gekommen war, das Buch zu lesen, immerhin ist Benedict Wells seit „Vom Ende der Einsamkeit“ einer meiner absoluten Favoriten.

Egal, auf Umwegen bin ich auf diese schräge, liebenswert komische Geschichte gestoßen und habe mal wieder im Auto Tränen gelacht. Beck ist nicht zu beneiden. Mit der Musikerkarriere wurde es nichts, sein sicherer Job als Lehrer ödet ihn an, und sein Liebesleben ist ein Desaster. Da entdeckt er in seiner Klasse ein unglaubliches Musiktalent: Rauli Kantas aus Litauen. Als Manager des rätselhaften Jungen will er es noch mal wissen, doch er ahnt nicht, worauf er sich da einlässt…

Ein tragikomischer Roman über verpasste Chancen und alte Träume, über die Liebe, Bob Dylan und einen Road Trip nach Istanbul. Ein magischer Sommer, in dem noch einmal alles möglich scheint.

Von Melena