Buchhandlung Gunzenhausen
Blog
„Das Leuchten in mir“ <br>von Grégoire Delacourt

„Das Leuchten in mir“
von Grégoire Delacourt

Buch der Woche

Was passiert, wenn ich mal eine „richtige“ Liebesgeschichte lesen will? Ich suche mir ein Buch wie „Das Leuchten in mir“ aus. Und bin dann – positiv – überrascht, wenn diese Liebesgeschichte so viel mehr zu bieten hat als Liebe.

Emma ist vierzig und seit achtzehn Jahren mit Olivier verheiratet. Sie haben drei wohlgeratene Kinder, es könnte nicht besser sein. Dass etwas Entscheidendes in ihrem Leben fehlt, merkt Emma erst, als in einer Brasserie ihr Blick auf den von Alexandre trifft. Sie weiß sofort Bescheid. Für ihn wird sie alles riskieren, alles aufgeben – koste es, was es wolle. Der Bestsellerautor Grégoire Delacourt erzählt in seinem neuen Roman über eine große Leidenschaft, die Zerbrechlichkeit unserer Existenz und die Stärke der Familienbande, die mehr auszuhalten vermögen, als es den Anschein hat.

Diese Geschichte hat mich so in ihren Bann gezogen, dass ich sie nicht mehr weglegen konnte. Sie hat mich erschüttert, tief berührt. Sie hat mich dazu gebracht, meine Kinder in die Arme zu nehmen und sie ganz festzuhalten. Sie hat mich nicht losgelassen! Und ich habe sie bereits einem meiner Lieblingskunden (männlich) empfohlen. Zunächst ein wenig zögernd, ist das eine Geschichte, die auch ein Mann lesen will? Aber aus ganzem Herzen! Und seine Rückmeldung: „Ich brauche mehr davon!“ und „ich weiß nicht, ob ich das aushalte“! Ja, so ist dieses Buch!

Von Melena