Buchhandlung Gunzenhausen
Blog
„Der Mauersegler“ <br>von Jasmin Schreiber

„Der Mauersegler“
von Jasmin Schreiber

Buch der Woche

Eigentlich wollte ich heute mit meinem Buch der Woche kräftig die Werbetrommel für unsere Lesung am kommenden Donnerstag rühren. Aber wie sollte es anders sein in diesen verrückten Zeiten: Die Lesung musste leider abgesagt werden. Gerade finde ich das sehr doof. Ich habe zwar nicht geweint wie mein Buchhandlungsbaby, als es heute Morgen erfahren hat, dass ich ihn nicht in den Kindergarten bringen darf, sondern er wieder an der Tür Abschied nehmen muss. Aber ich bin auch traurig, weil ich mich auf den Abend und die Autorin ganz besonders gefreut habe. Trotzdem verstehe ich, wie wichtig es ist, vorsichtig zu sein. Ich verstehe es auch nach eineinhalb Jahren noch.

Und weil ich bin, wie ich bin, sehe ich auch die guten Seiten: Mit Jasmin Schreiber habe ich vereinbart, dass wir baldmöglichst einen neuen Termin finden. Und als kleines Trostpflaster habe ich vom Verlag drei signierte Exemplare von „Der Mauersegler“ bekommen, die ich verlosen darf. Wenn Ihr gewinnen wollt, liked den Beitrag und schreibt in den Kommentar, warum Ihr das Buch unbedingt lesen wollt!

Dass Ihr es lesen müsst, ist aber eigentlich klar, denn ich liebe das Buch! Es ist anders als „Marianengraben“, weil der Strudel der Erzählung einen eher immer weiter nach unten zieht. Während Jasmin Schreiber im „Marianengraben“ eher vom Auftauchen erzählt. Aber lasst euch davon nicht schrecken:

Menschen träumen vom Fliegen, wovon träumt ein Mauersegler? Vielleicht vom Fallen, so wie wir an der Grenze zwischen Wachsein und Schlaf.
Im freien Fall befindet sich auch Prometheus, als sein bester Freund Jakob stirbt. Nach einer überstürzten Flucht vor Polizei, Familie und sich selbst schlägt er am dänischen Strand auf. Der Mauersegler erzählt von einem Mann, der unter seiner Schuld zu zerbrechen droht. Und von zwei Frauen, die wenig Fragen stellen – wie alle Menschen, die ihre eigenen Geheimnisse haben.
Die Geschichte einer großen Freundschaft, eines unerwarteten Todes und der Suche nach Vergebung.

 

Von Melena