Buchhandlung Gunzenhausen
Blog
„Die Schönheit der Begegnung“ <br>von Frank Berzbach

„Die Schönheit der Begegnung“
von Frank Berzbach

Buch der Woche

Wie erzählt Ihr von Eurer ersten Begegnung? Erzählt Ihr sie jedes Mal gleich oder fällt Euch bei jedem Mal ein neues Detail ein? Oder sind Dein*e Partner*in und Du Euch vielleicht gar nicht einig, wie es „wirklich“ war?

In seinem wunderbaren Roman „Die Schönheit der Begegnung“ hat Frank Berzbach 32 Variationen der ersten Begegnung des Erzählers mit seiner Frau Linh beschrieben. Mal begegnen sie sich auf einer Bank in Hamburg, auf der beide schreiben, mal umwirbt er sie monatelang als Kellner mit den besten Torten im Café, mal ist er der Pförtner in der Druckerei, in der sie jeden Monat einen geschäftlichen Termin hat, mal treffen sie sich im Zug zu den Eltern… Immer aber gibt es ein Happy End: eine große Liebe, die mit jedem Anfang eine neue Facette hinzugewinnt. Das ist so wunderschön, dass ich seit Langem einmal wieder bis tief in die Nacht nicht aufhören konnte zu lesen. Über jedes Kapitelende habe ich hinweggelesen: Nur noch dieses Kapitel und dann war ich schon wieder mitten im nächsten und wollte nur dieses noch zu Ende lesen… So muss ein Buch sein!

Jetzt wüsste ich nur noch gerne, wie es „wirklich“ war. Oder auch nicht, denn jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, besonders, wenn Frank Berzbach ihn beschrieben hat.

 

 

Von Melena