Buchhandlung Gunzenhausen
Blog
„Ein ganzes Leben“<br>von Robert Seethaler

„Ein ganzes Leben“
von Robert Seethaler

Buch der Woche

Mir ist schon klar, dass die Nummer 1 auf der Spiegel-Bestsellerliste kein Geheimtipp ist. Ich habe dieses schmale Büchlein eher als schnelle Lektüre für zwischendurch mit nach Hause genommen, aber es hat mich ehrlich beeindruckt. „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler ist so schweigsam und schlicht wie seine Hauptfigur. Andreas Egger kommt als kleiner Junge in dieses Dorf in den Alpen, in dem er sein Leben verbringen wird. Sein Stiefvater schlägt ihn, er ist von klein auf billige Arbeitskraft, wird Hilfsknecht und erlebt ein kleines, kurzes Glück mit seiner Marie, er zieht in den Krieg, gerät in Gefangenschaft, lebt ein einsames, zufriedenes Leben… Auf 180 Seiten beschreibt Seethaler ein langes Leben – oft nur angedeutet, vieles war wohl einfach Alltag, die schrecklichen Tragödien in diesem Leben kommen so leise daher – und gehen gerade deswegen ganz tief unter die Haut.

Von Melena