Buchhandlung Gunzenhausen
Blog
„Helenas Männer“<br>von Franziska Stalmann

„Helenas Männer“
von Franziska Stalmann

Buch der Woche

Ich habe mein Buch der Woche „Helenas Männer“ von Franziska Stalmann gestern um 0.05 Uhr fertig gelesen. Bei jedem der letzten Kapitel habe ich überlegt, ob es nicht besser wäre, endlich zu schlafen, und mich dann doch für’s Weiterlesen entschieden… Ein gutes Zeichen!

In einer sehr klaren Sprache beschreibt Stalmann, wie Helena sich von der Vorstellung löst, dass sie nur dann glücklich sein kann, wenn die Männer um sie herum glücklich sind. Und Männer gibt es genug in Helenas Leben: Einen depressiven Vater, einen frisch verliebten Sohn, einen Ex-Mann und einen aktuellen und dann Roberto, der ihr Liebesbriefe schreibt, die zwar an sie adressiert sind, aber nicht für sie sein können.
Bei alledem ist dieses Buch nie kitschig oder gefühlsduselig, sondern genau so klar und unaufgeregt wie die Sprache, mit der es geschrieben ist. Ein wunderbares Buch – für Frauen, die an die Liebe glauben, aber nicht daran, dass sie in erster Linie einen Mann brauchen, um glücklich zu sein…

Von Melena