Buchhandlung Gunzenhausen
Blog
„Meter pro Sekunde“ <br>von Stine Pilgaard

„Meter pro Sekunde“
von Stine Pilgaard

Buch der Woche

Für mich gibt es nichts Schwierigeres als ein lustiges Buch empfehlen zu müssen. Dann stehe ich hier im Laden vor Regalen voller toller Bücher und schaue ratlos aus der Wäsche. Nicht, weil ich nicht oft herzlich lache beim Lesen. Aber Humor ist so individuell: Während ich meist nur lachen kann, wenn die Geschichte auch eine traurige Seite hat, schreckt es meine Kund*innen oft schon ab, wenn ich die Beschreibung eines Buches damit einleite, dass erst einmal eine Figur stirbt.

Bei diesem Buch war ich mir dagegen sicher, endlich ein einfach nur lustiges Buch gefunden zu haben. Bis ich es Tina empfohlen habe. Sie findet es doof! Tja, soviel dazu. Ich dagegen liebe den Humor von Stine Pilgaar in „Meter pro Sekunde“ und würde gerne direkt nach Westjütland ziehen.

Kühe, Windräder und die sonderbare Welt einer Internatsschule: Eine junge Mutter zieht mit Mann und Baby nach Westjütland, ins „Land der kurzen Sätze“. Eine einfache Unterhaltung wird für sie zum Wagnis, und das Leben selbst ist auf einmal voller Hindernisse. Mutterschaft, Ehe und Fahrprüfung: alles kaum zu schaffen. Doch als sie Kummerkasten-Redakteurin bei der lokalen Zeitung wird, ändert sich ihr Leben, und der Himmel bricht auf.

In Dänemark war »Meter pro Sekunde« der erfolgreichste Roman der letzten Jahre. Seine besondere Mischung aus Humor, Menschenfreundlichkeit und Sprachkunst macht es zum Buch unserer Tage. Für mich ein Raum zum Wohlfühlen, Eintauchen, leise Schmunzeln und lauthals Loslachen! Und auf Tina höre ich ausnahmsweise nicht!

 

 

Von Melena