Buchhandlung Gunzenhausen
Blog
„Vom Ende der Einsamkeit“ <br>von Benedict Wells

„Vom Ende der Einsamkeit“
von Benedict Wells

Buch der Woche

Ich will ehrlich nicht übertreiben, aber mein Buch der Woche gehört für mich absolut in die Kategorie Lieblingsbuch und hat das Zeug zum Buch des Jahres: „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells hat mich erst die Geborgenheit einer scheinbar glücklichen Familie erleben lassen, es hat mich tief in diese bodenlose Einsamkeit mitgenommen und ich habe das Ende der Einsamkeit gespürt. In einer fast philosophischen, wunderschönen Sprache nimmt Benedict Wells seine Leser mit durch das Leben von Jules, der erst seine Eltern durch einen Unfall verliert und dann auch noch von seinen Geschwistern getrennt wird, als sie zwar ins gleiche Internat, aber doch in unterschiedliche Welten kommen.

Es ist unglaublich, dass der Autor erst Anfang 30 ist, denn viele seiner Sätze sind so schön, dass sie von einem alten Meister stammen könnten und noch in 100 Jahren wahr sein werden. Dabei ist dieses Buch spannend und unterhaltsam, tiefgründig und trotzdem fesselnd, es rührt zu Tränen und macht einfach glücklich!

Von Melena