Buchhandlung Gunzenhausen
Blog
„Wo der Wolf lauert“<br> von Ayelet Gundar Goshen

„Wo der Wolf lauert“
von Ayelet Gundar Goshen

Buch der Woche

Wie gut kennen wir unsere Kinder? In und auswendig, würde ich sagen – zumindest solange sie klein sind: Sie uns alle Ihre Gedanken offenbaren. Sie in meinem Arm über jeden Kratzer weinen. Sie lautstark über jede vermeintliche Ungerechtigkeit, die ihnen widerfährt, schimpfen. Doch irgendwann ziehen sie sich zurück. Und dann?

Lilach Schuster hat alles: ein Haus mit Pool im Herzen des Silicon Valley, einen erfolgreichen Ehemann und das Gefühl, angekommen zu sein in einem Land, in dem man sich nicht in ständiger Gefahr wähnen muss wie in ihrer Heimat Israel. Doch dann stirbt auf einer Party ein Mitschüler ihres Sohnes Adam. Je mehr Lilach über die Umstände des Todes erfährt, desto größer wird ihr Unbehagen: Ist es möglich, dass Adam irgendwie damit in Verbindung steht?

Ayelet Gundar Goshen hat in „Wo der Wolf lauert“ intensiv und spannend beschrieben, wie es sich anfühlt, wenn einem das eigene Kind fremd wird. Sie wirft alle Gewissheiten über den Haufen. Sie thematisiert Antisemitismus und Rassismus ebenso wie die ganz normalen Herausforderungen des Familienlebens zwischen Zusammenhalt, Liebe, Entfremdung und Misstrauen. Am Ende sind mehr Fragen offen als am Anfang. Und trotzdem oder gerade deswegen bietet dieses Buch unglaubliche viele Erkenntnisse über unsere komplexe Welt! Ganz nebenbei ist es mitreißende und spannende Unterhaltung!

 

 

Von Melena